Grüße aus der wilden Zeit zwischen den Jahren

Nach dem nicht stattgefundenen Weltuntergang und den Weihnachtsfeierlichkeiten befinden wir uns gerade mitten in den Rauhnächten.
Ein Jahresabschnitt, der für mich immer für den Rückzug vom Alltagsgeschehen steht. Ein Moment zwischen Zeit und Raum, den man nutzt, um ein wenig Energie aufzutanken, über Vergangenes nachzudenken, nach vorn zu blicken, Pläne zu machen und sich innerlich für das kommende Jahr zu wappnen.

Also nehmt euch eine große Portion Zeit für euch selbst. Genießt die freien Tage. Atmet tief durch und haltet doch mal wie ich eure Nase blinzelnd ins Dezembermorgensonnenlicht. Nehmt euch die Freiheit, mal etwas ohne Druck und Stress zu sein und einfach Nichts zu tun. Muss halt auch mal sein.
Wir lesen uns dann wieder im neuen Jahr. Ich freu mich drauf.

Und nicht vergessen: Die wilde Jagd ist unterwegs. Gebt gut auf euch acht. ;)

Liebe Grüße

Shermin

Print Friendly