Neu eingezogen: Eismaschine!

Sie ist da! Sie ist da! Hach! Und so toll verpackt. Dieses stylische Paket, todschick verpackt in Schnittmusterbögen, kam heute von Nimue an, die todesmutig während einer Hitzewelle drei Discounter durchsucht hatte um die schon angekündigte Eismaschine für mich zu ergattern. Danke nochmal! 🙂


Und so sieht die Eismaschine aus. Ja, ich weiß – die Gelateria-Profis unter euch werden die Augen verdrehen. Aber zum Ausprobieren reicht es erstmal, außerdem habe ich ein großes Eisfach wo ich die Eisschale problemlos vorkühlen kann. Und mal ganz ehrlich: rund 150 Euro für die nette Spielerei einer Eismaschine samt Kompressor sind gerade einfach nicht im Budget. Da liegt eine neue Mikrowelle mit höherer Priorität auf meiner Anschaffungsliste. Freitag kam übrigens schon das Ben & Jerry’s Eisbuch an. Jetzt kann der Sommer meinetwegen kommen, ich quelle vor Eisideen geradezu über, allerdings werde ich mich rezeptetechnisch wohl auf Eis ohne rohe Eier beschränken.

Morgen bin ich leider nicht da, so dass ich mich erst am Mittwoch mit Eisrezepten austoben kann. Uahh… die Wahl was ich jetzt mache wird soo schwer.

9 Antworten

  1. Beltane

    *lach*
    Ich fasse es nicht. Da war ich so happy bei Dir ein Rezept für Eis ooooooooohne Eismaschine gefunden zu haben…..
    *lach*

    Ich bin trotzdem gespannt auf Deine Rezepte MIT Eismaschine…..
    Da schaue ich glatt mal bei der e-bucht nach….
    schließlich wirds nicht kühler in den nächsten wochen gelle *zwinker*

    Herzliche Grüße,
    Beltane

  2. Beltane

    der blog ist ja tot, ich habs nicht geändert, ………..
    JETZT aber. 🙂

  3. Shermin

    Na noch hab ich die Maschine ja nicht mal ausprobiert… Mal sehen, ob ich heute Abend endlich dazu komme. Und dann muss ich mich ja noch für ein Rezept entscheiden, bzw. eines nach meinen Wünschen zusammenbasteln… Hach. Wo ich doch so wahnsinnig entscheidungsfreudig bin…. 🙂

  4. Foodfreak

    Ich hätte hier auch noch ein ganz einfaches Eis ohne Eismaschine – das ich aber trotzdem mit Eismaschine mache; kommt ohne Ei aus:

    http://www.datenhamster.org/2006/06/himbeereis-mal-anders/

  5. Shermin

    Das ist natürlich ne echt gute Idee für Lactose-Geschädigte. Das Zwergenwiese-Zeugs gibt es auch hier im Biomarkt um die Ecke. Zwar steht jetzt erstmal ein Schokoladeneis auf meiner Agenda, aber ich wollte mich dann auch mal an Früchte wagen. Lidl hat ja seit Neuestem zu meiner großen Freude Tiefkühlhimbeeren im Programm. Die sind super. Und ich bin gestern schon um die TK-Erdbeeren herumgeschlichen, weil ich ja Erdbeereis so gerne mag… ob die schmecken? Mit TK Erdbeeren habe ich null Erfahrung.

  6. Bettina

    Das ist ja lustig, auch ich habe vor etwa 2 Wochen eine Eismaschine bekommen und probiere seitdem auch an Eisrezepten herum 🙂 Dein Grundrezept für Eis finde ich ja toll, da kann man sicher jede Menge damit variieren 🙂 Mein bisheriges Lieblingseis was ich mit meinm neuen Maschinchen gezaubert hatte war ein Vanille-Milch-Eis (http://gustoaroma.blogspot.com/2010/06/vanille-milch-eis.html)
    Lg Bettina

  7. Shermin

    Hab gerade auf deinem Blog rumgekramt. Boah.. du hast ja so ein richtig tolles Profiteilchen. Neid! Und wieviel Eis du damit schon gemacht hast… Ich glaub ich muss direkt mal in die Küche rennen und meinen Schoko-After-Eight-Plan sofort in die Tat umsetzen!

  8. Jutta

    Und das Schnittmuster dient jetzt dazu, dir eine Schürze zu nähen?

    Ich bin auch total begeistert vom Eismachen – mache ich nur viel zu selten, sehr zum Leidwesen meines Mannes. Liegt vielleicht auch am miesen Wetter.

  9. Shermin

    Ach was – leckeres Eis ist quasi die wahre Küchenmagie zum Herbeirufen des schönen Wetters! 😉
    (Ich hab jetzt echt nen Moment gebraucht, um zu kapieren von welchem Schnittmuster du schreibst… Maaan. Ich werd echt alt…)

Einen Kommentar schreiben