Schlagwort-Archive: Eiscreme ohne Ei

Rezept für Bananeneis am Stiel

Hachja, es sind kleinen Spießer-Freuden, die den Alltag bereichern. Wie zum Beispiel ein konsequent von altem Gefriergut befreites Tiefkühlfach, das jetzt Platz für Eiskreationen bietet.

Bananeneis am Stiel / Banana Paletas

Eine meiner Lieblingseissorten (neben den diversen geilen Schokoladeneissorten, die inzwischen alle aus dem Programm genommen wurden. Grrrr!) bei Ben&Jerry's war ja immer das Chunky Monkey - das hier etwas entfernt Pate stand. Ich meine - Bananen, Walnüsse und dunkle Schokolade sind halt einfach ein Dream-Team das immer passt. Seit über zwei Jahren dümpelt das Eisrezept jetzt schon in meinem Rezeptbuch herum und darf jetzt endlich online gehen. Heraus kommt ein erstaunlich frisch und leicht schmeckendes Eis. Liegt vielleicht an dem Zitronensaft und den Milchprodukten.

Bananeneis am Stiel

Selbstgemachtes Bananeneis ohne Ei

Ich mache mein Eis ja grundstäzlich ohne rohe Eier, mit den paar Eiskristallen kann ich beim Eis am Stiel ganz gut leben. Ich nutze diese Eis-am-Stiel-Form*, sie kann nicht in die Spülmaschine, lässt sich aber direkt nach dem Herauslösen erstaunlich gut auswaschen. Das Fassungsvermögen beträgt circa 550 ml. Da ich immer mehr Eismasse habe, kommt der Rest in eine Tupperdose und wird während des Gefriervorgangs einmal in der Stunde umgerührt (und schön die Eiskristalle vom Rand kratzen), damit das Eis nicht zu einem gefrorenen Brocken mit Monstereiskristallen wird.
Das ist auch der Tipp für die, die keine Eisformen haben: Friert die Masse komplett in einer großen Dose ein und rührt sie regelmäßig um, damit die Eiskristalle nicht zu groß werden. Alternativ kann man als Livehack kleine Joghurtbecher mit der Eismasse befüllen und Stäbchen oder Löffelchen als Stiele reinstecken.

Bananen Eiscreme

Bananeneis am Stiel

Paletas, Ice Pops, Popsicle oder ganz altmodisch: Eis am Stiel

Egal mit welchen Lehnwörtern man die leckeren Dinger am Holzstiel nun bedenkt: Sie sind super simpel zu machen. Im Grunde reicht es, ein paar Früchte mit etwas Zucker und etwas Sahne zu pürieren und einzufüllen, sieht man hier an meinem Rezept für Erdbeereis am Stiel. Wer es noch simpler mag, füllt einfach einen süßen Smoothie oder Orangensaft in die Form.

Und für dieses Bananeneis mit Schmand, Joghurt und Walnüssen habe ich zwar den Pürierstab gezückt, wer aber starke Handgelenke und ne große Gabel hat, kann die Bananen auch so zu Brei manschen und dann den Rest der Zutaten gründlich einarbeiten.
Ich mag die zusätzliche Schokolade und die Nüsse aus dem Eis sehr gerne, für den Liebsten soll das Bananeneis aber bitte ohne sowas sein.. Geschmäcker sind eben verschieden. 😉

Rezept für Bananeneis

Rezept für Bananeneis am Stiel

450 g reife Bananen (geschält)
150 g Joghurt (mindestens 3,5 % Fett)
100 g Schmand
40 g Walnusskerne (grob gehackt)
1,5 TL Zitronensaft
20 g Honig (mild, hier: Akazienhonig)
1/8 TL Zimt

Optional als "Überzug": 50 g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre, Handvoll gehackte Walnüsse

Equipment: Schüssel, Eisformen* und Holzstäbchen* dafür, Löffel, Pürierstab oder eine Gabel und genug Schmackes in den Armen, Backpapier, Gefrierdose

Zubereitung

  • Die Bananen grob gestückelt in eine Schüssel geben, Zitronensaft, Zimt, Schmand und Joghurt dazu geben und fein pürieren, bis sich ein homogener, flüssiger Breit bildet.
  • Wer nur mit einer Gabel arbeitet: Zuerst die Banenen sehr fein zerdrücken, bis Homogener Banenbrrei bildet und dann die anderen Zutaten einarbeiten.
  • Den Honig gründlich unterrühren, abschmecken. Eventuell noch etwas mit zusätzlichem Honig nachsüßen - je nachdem wie die Bananen waren. Meine Erfahrung nach muss man minimal übersüßen, da die Kälte etwas von der Süße nimmt.
  • Die Eismasse gemäß Herstellerangabe in die Eisformen einfüllen, oben etwas Platz lassen, die Masse dehnt sich ja beim Gefrieren etwas aus.
  • Im Tiefkühlfach über Nacht durchfrieren lassen. Am nächsten Tag die Form mit etwas heißem Wasser übergießen, die Paletas auslösen, in eine Gefrierdose geben und zurück in das Tiefkühlfach geben. (So ist die Eisform direkt wieder frei für die nächste Eiskreation.)
  • Wenn ein Überzug gewünscht ist: Walnusskerne grob hacken. Schokolade schmelzen, die ausgelösten Paletas auf dem Backpapier auslegen.
  • Die Walnussstücke dekorativ darüber bröseln, dann mit einem Löffel die geschmolzene Zartbitterschokolade lose darüber verteilen. Die Walnüsse sollten mit der darübergegebenen Schokolade am Eis fixiert sein, sonst fallen sie wieder ab.
  • Fertig. Sofort ein Eis probieren und den Rest zurück in die Gefrierdose scheuchen. 🙂 Und dran denken: Das Eis recht bald verbrauchen.

*Werbung. Afiliate-Link zu Amazon. Ich erhalte eine kleine Vergütung, wenn ihr darüber einkauft.

May the ice cream be with you: Erdbeereis am Stiel

Nächste Woche soll es ja endlich wieder sommerlicher werden. Der beste Zeitpunkt, um mal ganz rasch meinen Artikelplan hier über den Haufen zu werfen und euch ein blitzschnell und simpel (hey, nur 4 Zutaten!) zu machendes Erdbeereis am Stiel hineinzureichen. Und zwar einem ganz besonderen Stiel....

Lichtschwert-Eisformen: Rezept für Erdbeereis am Stiel

Ich musste nämlich äußerst dringend und vor Ablauf der Erdbeerzeit endlich die tollen Star-Wars-Laserschwert-Eisformen* einweihen, die ich schon vor einer halben Ewigkeit zum Geburtstag bekommen habe.

Schnelles & unkompliziertes Eisrezept ohne Eismaschine: Erdbeereis am Stiel

Eiscreme-Lichtschwerter & Formen für Eis am Stiel

Das beiliegende Rezeptbüchlein bei dem Star-Wars-Set ist... nunja... nett. Wie sagt man so schön? "Es war stets bemüht..." 😉 Man merkt, da hat jemand rasch mal was für den USamerikanischen Markt zusammengeklöppelt. Viel Lebensmittelfarbe, Fotos mit kleinen Plaste-Actionfiguren auf Eiscreme und klietschigem Biskuitteig, gekauftes Eis als eine der Grundzutaten und nur drei Rezepte für die Eisformen sind nicht unbedingt begeisternd, aber man kann sich zumindest ein paar lustige Anregungen holen. Mit meinem Rezept trete ich jedenfalls den Beweis an, dass künstliche Farbstoffe nicht immer notwendig sind, ganz bestimmt jedenfalls nicht für rotes Laserschwert-Fruchteis.
Und mal ehrlich: wegen den Rezepten hätte ich mir dieses Set auch nicht geholt. Die Laserschwerter sind aber mal halt einfach mega cool. 😀 (Für mehr als den doppelten Preis gibt es seit Neuestem sogar beleuchtete Eis-Lichtschwerter* - wer's wirklich braucht, da stößt es auch bei mir an Grenzen....) Leider haben die Schwerter nur eine wirklich geringe Füllmenge, so dass ich zu weiteren Formen greifen musste.

Laserschwert-Eisformen: Rezept für Erdbeereis am StielSelbstgemachtes Eis am Stiel

Paletas, Ice-Pops, Popsicles, Eis am Stiel... wie auch immer man Eis am Stiel gerade super-duper-trendy nennt, man braucht Eisformen! Eis auf diese Art selbst zu machen ist eine gute Alternative zur Eismaschine. Natürlich ist es nicht so cremig, da es nicht beim Gefrieren gerührt wird, aber eben supersimpel zu machen und ohne große Zusätze oder Equipment.
Eiscreme-Lifehack: Ganz Low-Budget und optisch eigentlich recht cool, könnt ihr auch leere Joghurtbecher befüllen und nach dem Anfrieren der Eismasse einen Löffel als Stiel hineinstecken.
Da ich persönlich ein klitzekleines Plastikeisförmchentrauma habe (es sei denn es sind so coole Laserschwerter), habe ich mir schon vor zwei Jahren diese 8er Form für Eis am Stiel* zugelegt. Das Putzen ist zwar etwas nervig, aber sie ist gut verarbeitet, stabil und ich mag das System und den klassischen Style der am Ende raus kommt. Das Auge isst ja mit, ne?

Eis am Stiel - schnelles & unkompliziertes Rezept für Erdbeereis

Lesehungrig!

Lesehungrig! Das bibliophil-kulinarische Dauerevent!Und mit dem Einflechten des Sternenkrieges und meinen essbaren Sith-Lightsabers, habe ich quasi auch direkt schon ein Bein in meinem Event "Lesehungrig!". Den meisten Leuten werden wohl eher die Filme in den Kopf kommen, aber schon in den 1970ern brachte George Lucas die Romane zur ursprünglichen Trilogie der Star Wars Saga*heraus. Inzwischen gibt es über 250 Bücher, die in diesem fiktiven Universum ihr Setting haben und den Kampf von Gut gegen Böse als ultimative Space Opera zelebrieren. (Hey... ich sollte mir demnächst dringend mal die Star-Trek-Romane hier greifen und daraus was machen.) Zu Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Han Solo, Obi-Wan, Yoda, den Jedis, den Sith und ihren Laserschwertern muss ich nicht wirklich was erzählen, oder? Vielleicht hat nicht jeder die Filme gesehen oder gar die Bücher gelesen, aber die Laserschwerter kennt in unserer Hemisphäre fast jeder.

Geht datt auch in mit ohne Tier?

Und veganes Eis? Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber wer es komplett auf tierische Produkte verzichten will, kann beispielsweise Hafersahne (die fand ich bei anderen Rezepten sehr angenehm und voll/fett im Geschmack) statt Sahne nehmen.

Wie macht man Erdbeereis am Stiel? / magischer-Kessel.de

Rezept für Erdbeereis am Stiel

500 g Erdbeeren (geputzt, TK-Erdbeeren funktionieren auch super)
100 g Sahne
50 g Puderzucker
optional: 1/8 TL Vanillepulver* oder Mark 1/2 Vanilleschote

Zubereitung

  • Die gewaschenen, geputzten und grob gestückelten Erdbeeren in eine Schüssel mit hohem Rand geben. Tiefgekühlte Ware auftauen lassen.
  • Die restlichen Zutaten zu den Erdbeeren geben, mit einem Pürierstab alles gründlich pürieren.
  • In die vorbereiteten Eisformen einfüllen, etwas Platz lassen, da sich die Eismasse beim Gefrieren ja ausdehnt.
  • In den Gefrierschrank stellen und mindestens 3 Stunden richtig durchfrieren lassen. Zum Auslösen die Formen kurz unter heißes Wasser halten.

Über grüne Laserschwerter denke ich natürlich auch nach... Irgendwas mit Kiwi, Minze, Limette... und vielleicht sogar Gurke oder Avocado? Wir werden sehen... Weitere Eisrezepte im Blog: Erdbeereis ohne Ei, Schokoladeneis ohne Ei, Limetten-Mascarpone-Stracciatella, Grundrezept nach Ben & Jerry.

* Werbung. Affiliate-Link zu Amazon. Wenn ihr hierüber etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision.

Selbstgemachte Eiscreme: Rezept für Erdbeereis ohne Ei

Jepp, die Erdbeerhochsaison ist eigentlich jetzt gerade so vorbei, aber bei der derzeit das Land regierenden Hitze bin ich gerade über ein altes Rezept von mir gestolpert, das noch nicht hier im Foodblog zu finden ist.

Selbstgemachtes Erdbeereis

Und da ich auch außerhalb der Erdbeersaison Lust auf selbstgemachtes Erdbeereis habe - am allerliebsten in der Kombination mit selbstgemachtem Schokoladeneis -, finden hier sowieso tiefgefrorene Früchte Verwendung (frische können natürlich ebenso verwendet werden). Ich fülle also die erdbeereisförmige Lücke, mit einem schönen Eisrezept. Bitte wundert euch nicht über die Bilder, die sind auch schon älter und damals noch mit meiner Pocketkamera aufgenommen.

Ich stelle das Eis mit so einer kleinen und äußerst günstigen Eismaschine* her, deren Kühlelement 24-48 Stunden vorher im Tiefkühlfach versenkt werden muss. Diese Geräte funktionieren erstaunlich gut, aber es gibt natürlich Abstriche: Wirklich unabhängig ist man damit halt nicht, Vorausplanung ist notwendig und spontaner Eishunger nicht möglich. Ich himmel ja immer noch aus der Ferne die tollen Eismaschinen mit Kompressor* an - aber irgendwie finden sich dann letztendlich doch immer tausend andere Dinge, die gerade dringender bezahlt werden müssen. Und außerdem - ich hätte da ja bestimmt sowieso keinen Platz für (rede ich mir zumindest tapfer ein... ;)).

Rezept für selbstgemachte ErdbeereiscremeEis ohne Eismaschine?

Die Herstellung von Eis funktioniert sogar ganz ohne Eismaschine. Entweder als Eis am Stiel (einfach in Förmchen füllen und einfrieren) oder wie hier bei dem Rezept für Limetten-Mascarpone-Stracciatella-Eis, wo die Masse ins Gefrierfach gegeben und während des Gefrierens immer wieder durchgerührt wird.. Eine Eismaschine rührt die Eismasse beständig, während sie langsam gefriert, so bilden sich nur minimale Eiskristalle. Bei der Tiefkühlfach-Version erhält man im Grunde keine richtige Eiscreme, sondern ein Parfait - früher in Deutschland umgangssprachlich auch oft als Halbgefrorenes bezeichnet. Genau so lecker - nur halt von der Konsistenz her etwas anders.

Wie macht man selbst Erdbeereis?Rezept für selbstgemachtes Erdbeereis ohne Ei

200 ml Sahne
200 ml Vollmilch
300 g TK Erdbeeren
100 g Puderzucker
1/4 TL Vanillepulver (gemahlene Vanilleschote) oder Mark einer Vanilleschote

Optional: 40 g Borkenschokolade oder Milchschokolade

Zubereitung

  • Die gefrorenen Erdbeeren in eine Schüssel geben und bei Zimmertemperatur antauen lassen. Alternativ ganz kurz in der Mikrowelle erwärmen. Die Früchte sollten noch halb gefroren, die anderen Zutaten für die Eiscreme kühlschrankkalt sein. Bei der Verwendung von frischen Früchten darauf achten, dass diese ebenfalls sehr gut gekühlt sind.
  • Milch, Sahne, Puderzucker und Vanillepulver hinzugeben und mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Wer Erdbeerstückchen im fertigen Eis haben möchte, behält einige Erdbeeren zurück und püriert diese nur ganz kurz gegen Ende mit.
  • Erdbeereismasse gemäß der Betriebsanleitung in die Eismaschine einfüllen und die Maschine rühren lassen.
  • Optional (und sehr lecker): Milchschokolade oder Borkenschokolade in das Gefrierfach geben, gefrieren lassen, herausnehmen, klein hacken und kurz bevor die Eiscreme komplett fertig ist unterrühren.

--> Da kein Emulgator in Form von Ei enthalten ist, kann das Eis bei Lagerung im Tiefkühlfach steinhart durchfrieren. Einfach etwas antauen lassen und nochmal durchrühren. Oder am besten gleich direkt aufessen. 😉

Anderes Fruchteis gefällig?

Ihr mögt lieber Himbeereis?  Oder träumt von einem Nektarinen-Bananeneis? Kein Problem - im Grunde kann man einfach die gleiche Menge frischer Früchte durch die Lieblingsfrucht ersetzen. Allerdings muss man sich dann - wegen der unterschiedlichen Süße der Früchte - mit der Zuckermenge vorsichtig herantasten.

*Werbung. Affiliate-Link zu Amazon. Ich erhalte bei einem Kauf hierüber eine geringe Vergütung.

Nicht nur perfekt bei Sommerhitze: Göttliches selbstgemachtes Schokoladeneis ohne Ei

 Mal ehrlich: Was wäre der Sommer ohne ein richtig gutes Schokoladeneis? Ok, wenn es nach meinem Liebsten geht ein ganz normaler Sommer. Der ist zu meiner großen Irritation nämlich kein großer Fan von Schokoladeneis. Durch unsere Familie zieht sich schon immer unter anderem ein Ketchup-, Senf-, Butter-/Margarine-, Rührkuchen-/Käsekuchen- und eben auch Eiscreme-Graben. Die Produkte sind bei uns also zum Beispiel fast immer doppelt vorhanden. Ok, bis auf den Senf, da lasse ich mit mir reden.

Schokoladeneis-ohne-ei-bs

Aber Schokoladeneiscreme - gute Eiscreme! - ist für mich essentiell für das Überleben im Sommer. Also ja - im Winter lasse ich mich auch dazu hinreißen. Mit heißen Burgunderkirschen zum Beispiel.  Leider werden ja die wenigsten gekauften Eissorten dem insgeheim gehegten Ideal gerecht. Mein absolutes Traumeis war beispielsweise das leider nicht mehr im Handel erhältliche Chocolate Therapy (Schokoladeneis, verswirlt mit Schokoladenkuchenteig und Schokoladenpudding) von Ben & Jerry's. Von den beiden gibt es ja auch das Eisrezeptbuch "Ben & Jerry's Original Eiscreme & Desserts"*. Nach meinen äußerst unbefriedigenden Erfahrungen mit einem Schokoladeneis von Häagen Dasz vor einigen Jahren, habe ich mir dann allerdings eine günstige Eismaschine* zugelegt, um selbst tätig werden zu können. Eine mit Kompressor wäre natürlich ein Traum, aber da gab und gibt es dringlichere Anschaffungen. Das Ergebnis meines Rumprobierens ist dieses absolut geniale Schokoladeneisrezept, das natürlich auch für viele Variationen offen ist. Man kann zum Beispiel - kurz bevor das Eis in der Maschine endgültig angezogen hat - vorgefrorene und in Stücke geschnittene Schokoriegel, Waffelstückchen, mit Karamell oder Minzcreme gefüllte Schokolade und ähnliche sündige Dinge hinzugeben.

Oh.. und entschuldigt bitte die Bildqualität. Die Fotos habe ich schon vor einigen Jahren mit meiner uralten Pocketkamera geschossen.

Schoko-Minz-Eis-bs

Selbstgemachte Eiscreme ohne Ei

Viele Rezepte für selbstgemachte Eiscreme arbeiten mit rohen Eiern in der Rezeptur. Meist findet nur das Eigelb selbst Verwendung, es dient bei der Eiscreme als Emulgator (Fett- und Wasseranteile, die sich sonst abstoßen, verbinden sich hierdurch) und schenkt der Eismasse eben die besondere Cremigkeit und den Schmelz.
Das ist natürlich sehr lecker, aber nicht unbedingt notwendig - viele Menschen schrecken vor der Verwendung von rohen Eiern zurück oder möchten bei der Zubereitung von selbstgemachter Eiscreme Rücksicht auf Ei-Allergiker oder  beispielsweise Schwangere nehmen. Im Grunde ist es kein großes Problem - auch ohne rohes Eigelb lässt sich mit der Eismaschine in der eigenen Küche köstliches Schokoladeneis herstellen.

Gibt man Reste vom Eis dann aber ins Tiefkühlfach, wird es aber wahrscheinlich steinhart gefrieren. Wer weiterhin eifrei bleiben will, kann hier - so habe ich es zumindest mal gehört - Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl gegensteuern. Beide Bindemittel können als Emulgatoren funktionieren und beeinflussen auch die Konsistenz, sorgen also für Cremigkeit.

selbstgemachtes-Schokoladeneis-bs

Rezept für selbstgemachtes Schokoeis - ohne Ei

200 ml Sahne
200 ml Vollmilch
125 g Puderzucker
100 g Zartbitter-Kuvertüre
30 g echter Kakao
1/4 TL Vanillepulver (gemahlene Vanilleschote) oder Mark einer ganzen Vanilleschote

Zubereitung Schokoladeneis in der Eismaschine

  • Die Kuvertüre im Wasserbad bei mittlerer Temperatur schmelzen.
  • Um Klümpchen zu vermeiden, den Puderzucker sieben und mit dem Kakao und einem Teil der Milch glatt rühren.
  • Nun alle restlichen Zutaten (Sahne, Kakao-Zucker-Milch, restlicheMilch, Vanillepulver) nach und nach zu der geschmolzenen Schokolade geben und unter Rühren bei leichter Hitze zu einer einheitlichen Masse vermengen.
  • Die Masse für das Schokoladeneis  nun etwas abkühlen lassen und dann in einem Gefäß umfüllen und für circa 30 Minuten ins Tiefkühlfach stellen. Die Eismasse darf nicht gefrieren, sondern nur stark gekühlt sein.
  • Die Eismaschine gemäß der Betriebsanleitung aufbauen und nach Anweisung das flüssige Schokoladeneis einfüllen.
  • Ruhe bewahren und abwarten, während die Eismaschine das Eis rührt und dabei langsam zu genialer, geradezu göttlicher Schokoladeneiscreme gefriert.

Collage-Schokoladeneis-b

Weitere Eisrezepte:

*Werbung. Affiliate-Link zu Amazon. Bei einem Kauf hierüber erhalte ich eine geringes Entgeld. Danke.

Match Made in Heaven: Schokoladeneis & Erdbeereis – ohne Ei

Ich gebs ja zu - ich bin schokoladeneissüchtig. Und erdbeereissüchtig... und äh-- Kiwi, Banane, Kokos, Nektarine, After Eigt, Mango...mjam.. also Eis halt. Aber Erdbeere und Schokolade sind für mich eben das sehnsüchtig angelechzte Traumpaar.

Meine Freunde haben sich früher immer über mich lustig gemacht: "Ewig stehst du vor der Eisdiele überlegend herum und wenn du dran kommst, nimmst du doch eh wieder Erdbeere und Schoko" Ja, da haben sie durchaus Recht. Ich bin zwar experimentierfreudig, aber die beiden sind halt meine absoluten Lieblinge, im Duo sind sie ideal. Ich liebe die Kombination aus Frucht und Schokolade. (Ganz unter uns, es war nicht immer Erdbeereis und Schokoladeneis. Ganz früher war es auch mal Schoko & Zitrone. Danach Kokos & Schoko. Und dann Schoko & Bananeneis. Seht ihr den roten Faden? So! Ha! Euch hab ich es gezeigt! ;-))

Und bevor der Sommer sich endgültig dem Ende zu neigt, schieb ich hier mal noch ganz rasch die Links zu den Rezepten für mein selbstgemachtes Schokoladeneis und natürlich mein heißgeliebtes selbstgemachtes Erdbeereis ein. Die Ei-Allergiker wird es freuen - natürlich wie immer bei meiner selbstgemachten Eiscreme ohne Ei.