Schlagwort-Archive: gekühlte Früchte

Einfach zum Anbeißen: Schokoladenerdbeeren

Bevor die Erdbeersaison endgültig vorbei ist, sollte ich mich mal schnell zwingen das Posting endlich zu veröffentlichen. Ich hätte schwören können, dass mir die schokolierten Erdbeeren in einem Schokoladenkochbuch vor Jahren schon mal als "Wiener Erdbeeren" über den Weg gelaufen sind. Der Name scheint im Netz aber relativ unbekannt zu sein... Naja, vielleicht irre ich mich ja auch. Es ist jedenfalls ein absolut leckerer (ich stehe ja sowieso auf die Verbindung von Schokolade und Früchten), süßer und fruchtiger Knabberkram für den Sommer. Und das schlechte Gewissen ist beim Verzehr dann auch nicht sooo groß. Das bissel Zartbitterschokolade fällt bei den ganzen gesunden Erdbeeren ja kaum ins Gewicht.

Schokoerdbeeren

Schokoladenerdbeeren

Rezept für Schoko-Erdbeeren

500 g frische, möglichst aromatische Erdbeeren
125 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung der Schokoladenerdbeeren

  • Erdbeeren waschen, abtupfen, im Kühlschrank vorkühlen.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen.  Das Töpfchen mit der Schokolade leicht ankippen, die Erdbeeren an den Blättern fassen und eine nach der anderen in die geschmolzene Schokolade tauchen.
  • Die schokolierten Erdbeeren auf einen mit Backpapier belegten Teller oder ein kleines Tablett geben. Die Schokolade zieht durch die Kühle der Früchte zwar schon etwas an, trotzdem ist es sinnvoll (gerade bei  sommerlichen Temperaturen), die Schokoladenerdbeeren für 15-20 Minuten im Kühlschrank komplett aushärten zu lassen.

Schoko-Erdbeeren-Fazit

Braucht man nicht viel zu zu sagen außer: Mjam.
Ok. Gut. Eine Kleinigkeit noch - wer es besonders hübsch machen will, kann die Erdbeeren auch noch zusätzlich mit weißer Schokolade verzieren. Oder etwas Vanillemark in die Schokolade rühren.. oder.. ach... esst sie einfach so. 😉

Edit: Habe das Schokoladenkochbuch eben unter einem Stapel schwergewichtiger Kochbücher hervorgezerrt. Nach einem Blick auf das großformatige aber relativ schlanke Buch musste ich jetzt doch etwas grinsen - es ist tatsächlich eine Zusammenfassung von den Anne Wilson-Rezeptbüchlein. Und die Erdbeeren (in weiße und dunkle Schokolade getaucht) heißen hier "Erdbeeren >>Wien<<" - bin also noch nicht völlig vergreist. Ha!