Koch-Desaster I. – Eurovision Songcontest

Hiermit eröfne ich eine neue Kategorie – Koch-Desaster. Beteiligung gerne erwünscht.

Heute Abend findet ja mal wieder mein heißgeliebter Grandprix d`Eurovision (neudenglisch: Eurvovision Songcontest) statt. Deswegen treffen wir uns heute mit Pink Püppi (der Sellerie-Liebhaberin, die den tollen Online Shop “Shades of Pink für amerikanisches Make Up in Berlin betreibt) und ihrem Liebsten bei uns.

Den Knabberkram bereite ich gerade vor (Tomaten-Salsa, Tortilla-Chips, Guacomole und als Nachtisch Rhababer-Cobbler) – soweit, so lecker. Jetzt zum Desaster – als ich gerade mal kurz den Zauberstab und die Guacomole ne Sekunde aus den Augen lasse, kracht der Mixbecher und der Pürierstab zu Boden und:

a) verteilt eine fettige Avocadocreme über Boden, Trockner, Küchenschrank, Wand und mich,

b) zerbrechen die Kontaktnuppsies von dem Pürierstab

c) wische ich hektisch herum und reibe Avocado in die Tapete

d) beim Versuch mich selbst zu entfetten und das Zeug von den Händen zu waschen, greife ich zum Küchenhandtuch, das auf dem abgewaschenen Geschirr zum Trocknen liegt und ramme mir dabei einen darin verborgenen Schaschlik-Spieß in die rechte Handfläche. Arghhh

Zu allem Überfluss habe ich jetzt glaube ich auch noch die Guacomole versalzen und übersäuert. Mag nich mehr. *grummel*

Nachtrag: Entdecke jetzt am nächsten Morgen, dass ich die ganze Zeit von “ADvocados” gefaselt habe. Peinlich. Mein Mann unterstellt mir grinsend unbewusste Wünsche Advocaten zu pürieren.

1 Antwort

  1. Jutta

    Dass nach dem Beitrag der Deutschen beim “Contest” noch Steigerungen im Bereich “Grauen” möglich sein könnten, hätte ich nicht für möglich gehalten. Nach Lesen Deines Berichtes kann ich das so nicht mehr unterstreichen.

    Advocados passt auf jeden Fall – wegen des Schmerzensgeldes, das jeder einklagen sollte, der sich diesen Mist angesehen hat, den Deutschland dort zur Aufführung brachte.

    Ich hoffe, Deiner Hand geht es besser.

    Ach so – A(d)vocados mag ich nicht. Ich weiß jetzt auch, warum. Zu gefährlich!

  2. Shermin’s Zauberkessel » Blog Archive » Dessert vom Grill: Gegrillte Bananen mit Schoki und Sahne

    […] auf den Grill zu werfen. Diesmal hab ich es auch geschafft die Vorbereitungen ohne desaströse Kochdesaster hinter mich zu […]

Einen Kommentar schreiben