Frühstücksrezept: Gekräutertes Rührei

Kräuterei_bs

Ja,  so lecker kann ein Frühstückstisch in einem Berliner Innenhof an einem schwülen Sommertag aussehen.

Vorne zu sehen:  gekräutertes Rührei mit Schnittlauch, Salbei und Rosmarin aus meinem Mini-Garten. Stars im Hintergrund: verboten-saftig-leckerer geräucherter Wachholderschinken aus dem Bio-Supermarkt und gar köstliche Fenchel-Salami (mitgebracht von der syrischen Lieblingsnachbarin),  selbstgekochte Aprikosen-Bananen-Marmelade, weiterer geschnibbelter Schnittlauch und eine Kanne englischer Breakfast-Tea.

Rezept für gekräutertes Rührei

Ein Klecks Butter für die Pfane

1 kleiner Zweig Salbei

1 kleiner Zweig Rosmarin

ne Menge frischer Schnittlauch

6 Eier

50 ml Milch

Je 1/2 TL Salz und frisch gestoßenen bunten Pfeffer

Wie_mache_ich_rührei_bs

Zubereitung Kräuter-Rührei

  • Eine kleine, tiefe Pfanne zur Hand nehmen, sie hungrig auf den Herd stellen und Butter hineingeben. Noch hungriger dran schnuppern.
  • Die Kräuter waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Rosmarinnadeln und Salbeiblätter vom Stänger lösen und ganz fein hacken.
  • Schnittlauch mit einem scharfen Messer in Röllchen schneiden.
  • Eier, Milch, Salz, Pfeffer und Kräuter mit einer Gabel in einer Schüssel miteinander verquirlen und dann in die heiße Pfanne geben.
  • Die Temperatur reduzieren und immer wieder das gestockte Ei mit einem Holzlöffel sanft vom Boden lösen. Dabei aber nicht die ganze Zeit hektisch herumrühren, sonst gibbet nachher nur Rührei-Bröselchen.
  • Wenn das gesamte Ei gestockt ist, alles auf einen Teller geben, noch etwas frischen Schnittlauch darüber bröseln und auf knusprigem Butterbrötchen schnell vertilgen.

2 Antworten

  1. Jutta

    Mal ganz davon abgesehen, dass ich sofort zum Frühstück käme, wenn die S-Bahnen fahren würden (ich brächte dann noch eine Freundin mit von der Guineastr.), weiß ich genau, was du meinst, wenn du von Fenchelsalami schwärmst. Die hatte ich kürzlich in meiner Mangoldfrittata und das Zeug war der Hit. Ohne die Salami wäre das nur halb so gut gewesen. Ich glaube, ich muss für’s Wochenende noch mal in den Laden.

  2. Shermin

    Hab gerade das sonntägliche Frühstück (samt Fenchelsalami versteht sich 😉 ) hinter mir. Sag mal, du kommst aus Berlin? Oder hab ich das jetzt falsch verstanden? Und wo ist hier eine Guineastr.? Mahlsdorf?

    Liebe Sonntagsgrüße

    P.S.: Wenn ich nachher die Zeit finde, werd ich mich vielleicht auch mal am Quarkauflauf probieren – allerdings mit Kirschen.

Einen Kommentar schreiben