Lanz kocht! – Sellerie

Wir sehen gerade mal wieder “Lanz kocht!”. (Ja, mit meinen fortgeschrittenen 30 Jahren verbringe ich meinen Freitagabend vorm Fernseher und trinke heißen Kakao – mitten in Berlin. Schande über mich 😉 )
Und wie immer regt sich in meinem Liebsten und mir die Frage: Warum zur Hölle kochen die da alle ständig mit Sellerie?! Im Laufe der Sendungen verhunzten die anwesenden Sterneköche mit Vorliebe viele äußerst leckere Gerichte mit diesem Grünzeug. Zu meinem großen Entsetzen hat  Zacherl letztens irgendwann sogar Kartoffelbrei damit versehen. Hätte es nicht auch gerösteter Knoblauch darin getan?
Heute nun quält Cornelia Poletto eine arme Lamm-Bolognese mit Sellerie. Hab ich einen geheimen Trend verpasst?  Das arme Tier hat sein Leben für… für.. Sellerie gegeben. Meine kurdische Seele weint bei dem Gedanken ja fast.
Mal ehrlich – gibt es wirklich Menschen da draußen die es mögen, wenn ihre Speisen danach schmecken? Ich habe – freundeskreisinterne Umfragen – in vielen Jahren nur eine einzige Person kennengelernt die das lecker fand. Wie siehts bei euch aus?

Shermin

4 Antworten

  1. PinkPüppi

    Iiiich…liebe Sellerie…als Basis perfekt, man darf es aber nicht übertreiben 🙂

  2. schäfchen

    Ich schliesse mich PinkPüppi an: Zu viel Sellerie ist auch nix, und diese Kartoffelbrei-Sellerie Kombination wollten mir meine Eltern ne Zeit lang auch schon unterjubeln — ohne Erfolg.
    Tatsache ist aber, dass ein guter Schweinebraten erst richtig gut wird, wenn Sellerie beim Gemüse dabei ist und erst recht Maultaschen in der Füllung ein klein bissl Sellerie äußerst gut vertragen können. 🙂
    Ein Freund meinte erst zu mir, dass man nun davon ausgehe, dass der Mensch einen Geschmack mehr wahrnehme, nämlich den von Sellerie. Das bedarf aber noch einer Überprüfung 🙂

    Grüßlies und schoenen Abend!

  3. Ayurlie

    Hallo Shermin,

    ist zwar schon einige Jahre her, deine Frage nach Menschen die Sellerie moegen, aber ich bin erst heute ueber diesen Eintrag gestolpert.
    Frueher, als Kind hasste ich den Geschmack von Sellerie, dafuer liebe ich ihn heute umso mehr.
    In eine Selleriesuppe z.B. koennte ich mich reinsetzen, Selleriesalz – ein Traum!
    Wer weiss, vielleicht aendert sich deine Einstellung zu dem Gemuese auch irgendwann mal 🙂

  4. Shermin

    Ich bin sellerietechnisch eingezingelt, ich seh`s. 😉

Einen Kommentar schreiben