Produkt-Test:Blond Kick & Black Kick

Wir waren ja heute auf dem rieeesigen Mittelaltermarkt in Hellersdorf. Nach einigen Stunden herumlatschen, landeten wir dann kauflustig, müde und hungrig in einem Supermarkt  im Ringcenter. Ich probiere ja gerne neue Produkte aus und als mein Mann diesen koffeinhaltigen Vitaldrink im Regal entdeckte, wanderte die helle Version namens Blond Kick für 1,99 Euro (250ml) direkt in unseren Einkaufswagen.

Zuhause angekommen fielen wir erstmal aufs Sofa und waren kurz vor dem Koma, bis uns das eben errungene Koffein-Elixir von returnity einfiel und probiert wurde.

Ergebnis: Nunja, ganz nett. Mir persönlich ist es ein wenig zu süß – aber das ist ja bei allen Kaffe-fertig-Mix-Sachen so. Geschmacklich erinnert es an Nescafé White – wobei mir der Blond Kick etwas nussiger und milder vorkommt.  Inhaltlich drin ist da laut Etikett Alpenmilch, Guarana, Taurin und Ginseng – das Ganze gemixt mit dem Koffein des Kaffees und ner ordentlichen Portion Zucker. Das bringt den Kreislauf schon auf Touren. Kicken tut es tatsächlich – unsere Tiefschlafphase ist jedenfalls kurzfristig überwunden, kaufen wir vielleicht nochmal.

Optisch wirkt die Flasche etwas Oldschool, designed sieht es ein wenig Öko aus. Im Inneren befinden sich aber leider keine Bioprodukte.

Soviel von mir…

Nachtrag:  OK-…. Das Zeug wirkt defintiv. Mein geliebter Ehemann hat mich halb in den Wahnsinn getrieben, weil er nicht schlafen konnte.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben