Rezept für Pumpkin Spice Sirup

Ja, ja – wir haben zwar November, aber offiziell ist noch Herbstzeit. Um mich herum trudeln bunte Blätter zu Boden und ich hatte solche Lust auf Pumpkin Spice Sirup – und natürlich Pumpkin Spice Latte.

 

Einfaches Rezept für Pumpkin Spice Sirup für PSL

Also ran an den magischen Kessel – Zutaten hineingeworfen und in köstlichen, würzigen Kaffeesirup verwandelt.

Selbstgemachter Pumpkin Spice Latte mit Pumkin Spice Sirup - Rezept

 

Welche Zutaten werden für Pumpkin Spice Sirup gebraucht?

  1. Brauner Zucker – dieser schenkt dem Sirup mit dem Kürbiskuchengewürz zusätzlich noch ein leicht karamelliges Aroma. Alternativ kann natürlich auch normaler Haushaltszucker verwendet werden, dann ist der Sirup farblich heller.
  2. Pumpkin Pie Spice – natürlich muss das nicht selbstgemixt, sondern kann gerne auch ein gekauftes Kürbiskuchengewürz* sein. (Und wenn ihr eh schon Kürbisgewürz da habt, dann probiert doch diese soften Kürbiscookies , meinen No-Bake-Kürbiskuchen, Raw Carrot Cake Pops oder Pumpkin Pie.)
  3. Kürbispürree – da es schnell und unaufwändig gehen sollte, habe ich das Kürbispüree diesmal nicht selbst zubereitet, sondern habe eine Idee umgesetzt, die ich schon länger im Kopf hatte, und habe einfach ein Gläschen Babybrei (die perfekte Menge fürs Rezept!) benutzt. Hier finden sich wirklich nur Kürbis und Wasser auf der Zutatenliste, nicht mal Salz ist enthalten. Allerdings ist der Kürbisbrei sehr flüssig. Solltet ihr klassisches, festeres Kürbispüree verwenden oder selbst herstellen, dann reduziert die Menge auf 100 g und fügt 25 g Wasser hinzu. (Weiß auch nicht, was mich bei dem Kürbispüree im Babygläschen so lange zögern ließ. So anerzogene Sperren im Kopf sind manchmal schon seltsam…)
  4. Salz – bzw. Meersalz. Nur ein ganz klein wenig, um dem Kürisgewürz-Sirup bei aller Süße noch etwas Tiefe zu schenken.
  5. Wasser.

 

Pumpkin Spice Syrup für selbstgemachten Pumpkin Spice Latte! Super einfaches Rezept.

Wofür kann der Pumpkin Spice Sirup verwendet werden?

Na ganz klar: Für PSL – also Pumpkin Spice Latte, ein absoluter Kaffee-Klassiker, den wir alle durch Starbucks kennen. Aber der dieser süße, würzige Sirup mit Karamellnoten schmeckt auch in schwarzem Kaffee gut. Auch in (schwarzem) Tee und kalten Getränken oder auf Gebäck, Pudding, Porridge oder Eiscreme kann er geschmacklich glänzen.

Und psssst! Aber der Kürbisgewürzsirup ist übrigens auch ein tolles Geschenk aus der Küche! Und falls ihr jetzt auf den Geschmack mit aromatisiertem Kaffee gekommen seid: Hier kommt ihr zu meinen Rezepten für Vanillesirup und Schokoladensirup.

 

Milchkaffee mit selbstgemachtem Pumpkin Spice Sirup

 

Rezept für Pumpkin Spice Sirup

250 g Brauner Zucker
150 g Wasser
125 g Kürbispüree (hier: flüssigeres Püree  aus dem Babyglas s.o.)
3 TL Pumpkin Pie Spice
1/8 TL Meersalz (fein)

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

 

  • Hitze etwas reduzieren und unter Rühren für 5 Minuten köcheln lassen. Der Zucker sollte sich restlos aufgelöst haben.

 

  • Falls gewünscht, kann der Pumpkin Spice Sirup jetzt noch durch ein feines Sieb gefiltert werden. (Fand ich unnötig, mein Kürbispüree war allerdings auch super fein.)

 

  • Sirup in ausgekochten Flaschen oder Gläser ziehen. Der Kürbisgewürzsirup zieht beim Akühlen auch noch etwas an.

 

Lagerung: Im Kühlschrank (dank hohem Zuckeranteil hält er sich hier bei hygienischer Entnahme eine gute Zeit). Wer den Pumpkin Spice Sirup länger lagern möchte, kann ihn auch noch richtig im Kochtopf einwecken.

 

Wie kocht man Pumpkin Spice Sirup Rezept

*Werbung: Affiliate-Link zu Amazon. Bei einem Einkauf hierüber erhalte ich eine geringe Vergütung. Es entstehen keine weiteren Kosten. Vielen, lieben Dank!

Written By
More from Shermin
Brainfood der etwas anderen Art…
Geeeehiiiiiiirrrrrn! Brainfood der etwas spezielleren Art: Räucherfischmousse für das Halloween-Buffet.
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert