Frühlingsbote: Kein Mai- dafür ein Mistkäfer :-)

Speziell für Sus vom Corumblog mein fotografisch erjagtes Frühlingsgetier. Ungekocht,  -gesotten oder -gebraten versteht sich.

mistkafer_klein

Da ich mich mit Kerbtierchen eher so absolut überhaupt nicht auskenne, frage ich mich nun, ob es sich bei diesem hübschen Exemplar, das mir bei einem Waldspaziergang vor die Linse lief, um einen Frühlingsmistkäfer(Geotrupes vernalis), einen gemeinen Miskäfer (Geotrupes stercorarius) oder einen Waldmistkäfer (Anoplotrupes stercorosus) handelt…

Vielleicht hat jemand Käfer als ..äh… spezielles Hobby (wie Grissom beim C.S.I. 😉 ) und kann mich erleuchten? Glück bringen hoffentlich alle.

Eure Shermin

1 Antwort

  1. Sus

    Der ist aber hübsch. Wie er genau heißt, weiß ich allerdings auch nicht. Ich würde auf Waldmistkäfer tippen. Danke schön für’s Zeigen!

    Liebe Grüße, Sus

Einen Kommentar schreiben