Bacon aus der Mikrowelle

Ja.. ja.. die Mikrowelle. Für einige sicherlich ein Hassobjekt mit bösen Ufostrahlen, das die energetische Balance der Wohnung via Chemtrailverschwörung einebnet und in den 7. Kreis der Hölle verlegt. Für andere ist es DAS Kochinstrument (Früher gab es da sogar Mikrowellenkochbücher für. Mit ganzen Brathühnern, die darin gegart und für ein knuspriges Aussehen (!) braun angemalt wurden… Das ließ mich schon als Zwölfjährige ahnungsschwer erschaudern. Gruselig. Wer denkt sich sowas aus?). Für mich ist es schlicht ein praktischer Gegenstand, um mal rasch Milch heiß zu machen, was aufzutauen, Kuvertüre zu schmelzen oder um… Bacon zu braten. Und so ein knuspriges Stückchen Speck macht sich außerdem hervorragend, um es über das (ebenfalls in der Mikrowelle ;)) frisch gekochte Porridge zu bröseln.

Porridge und Bacon aus der Mikrowelle

Nachdem ich ja letztens über meinen Orientzucker als Topping für Haferbrei schwadronierte, muss ich auf diese herzhafte Variante – die ich gerne mal frühstücke – auch noch rasch hinweisen. Guckt nicht so ungläubig, Süß, salzig und fruchtig passen tatsächlich hervorragend zusammen.

Frühstücksideen: Haferbrei mit knusprigem Bacon

Knuspriger Frühstücksspeck aus der Mikrowelle

Wait… Nochmal zurück: Bacon? Aus der Mikrowelle? Das geht? Jepp! Sehr gut sogar. Das Ergebnis ist tatsächlich köstlicher, crispy Speck, der gleichmäßig durchgeknuspert ist, ohne im eigenen Fett zu schwimmen oder euch und die Küche beim Braten gleich halb mit zu frittieren. Die Methode braucht am Anfang etwas Experimentierfreude, abhängig von eurer Mikrowelle und der Frühstücksspeckmarke. Nur Mut, tastet euch einfach heran. Ich habe am Anfang auch erst ein paar Streifen Frühstücksspeck in Holzkohle verwandelt und war sehr skeptisch, bis ich dann mein Bacon-Mojo entdeckte. 😉 Beginnt mit einer Minute und steigert euch dann bis hin zu zwei Minuten. Bei mir braucht der Bacon je nach Marke zwischen 1:30 und 2:00 Minuten. (Edit: Ich hatte jetzt auch schon Bacon, der 3:00 Minuten brauchte.)

Bacon aus der Mikrowelle

Rezept für Bacon aus der Mikrowelle

Bacon
Küchenpapier
großer Teller
Mikrowelle

Zubereitung

  • Ein Stück Küchenrolle, bestehend aus 3 Blättern, abreißen.
  • 2 Blätter übereinander falten und auf den Teller legen.
  • Den Bacon auf das Papier legen, so dass er sich nicht gegenseitig berührt.
  • Das dritte Blatt darüberklappen, sanft andrücken.
  • Den Teller in die Mikrowelle stellen und – je nach Stärke eurer Mikrowelle – zwischen 1 bis 3 Minuten auf voller Leistung erhitzen. Das britzelt und brutzelt recht lautstark.
  • Mikrowelle öffnen. Vorsicht: Heiß und fettig! Teller und fettiges Papier abkühlen lassen und dann den knusprigen Bacon entnehmen.

(Aus bekannten Gründen – Baby & Zeitmangel – gibt’s Fotos derzeit nur als miese Handyschnappschüsse. Seht es mir nach.)

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Antworten

  1. Anna C.

    Auf diese Idee wäre ich nie gekommen- dabei sind so ein paar Speckschnipsel auch auf einem Salat eine willkommene Zugabe. danke!

  2. Sabine

    Jetzt bedaure ich fast, keine Mikrowelle zu besitzen … Und ich finde (Handy oder nicht), die Fotos sehen toll aus.

  3. Shermin

    @Anna C. – Ja, nicht? Ich weiß gar nicht mehr, wo ich im letzten Jahr (zunächst sehr skeptisch) über die Idee gestolpert bin. Bestimmt wieder mal Pinterest.

    @Sabine – Für selbstlose Testzwecke die Mikrowelle bei den Nachbarn raiden? 😉 Danke für das Kompliment! Bin da sowieso immer schon so unsicher…

  4. Kathi

    Boah! Affengeil! Wir machen gleich komplett selbstgemachte Burger! Da kam mir das wieder in Erinnerung. Und es spart mir gleich eine zusätzliche Pfanne UND es ist vieeeel knuspriger! Danke für den Tipp!!!

  5. Shermin

    @Kathi – Immer wieder gern! 🙂

Einen Kommentar schreiben