Fresspakettausch: Food-Swap mit Foodfreak

Es begab sich, dass mir irgendwann Ende letzten Jahres auffiel, dass ich leider die Deadline für den Fresspakettausch von Rosa (DFssgF) verpasst hatte. Mein kurzes Genörgel via Twitter förderte zu Tage, dass auch Frau Foodfreak zu spät dran war. Da wir beide begierig auf Fremdfutter waren, ging ich sehr erfreut auf ihren Vorschlag ein, einfach untereinander zu tauschen. Im Januar haben wir es dann beide endlich geschafft unsere kulinarischen Care-Pakete auf den Weg zu bringen. Das hier befand sich in meinem:

  • Wildgranatapfelessig
  • getrocknete Sauerkirschen
  • Heidelbeermarmelade
  • (selbst eingelegter?) Ingwer/Gari
  • 2 Gläser mit eingelegten Zitronen
  • Malayiisches Meat Curry
  • Fleur de Sel (Zum ersten Mal probiert. Bin ja eh ein Salz-Fan. Spontan abhängig davon.)
  • Pektin  (Nächste Erntezeit – nimm dich in Acht!)

Joar… da bleibt mir nur zu sagen: Danke! 🙂 Ein wirklich wunderbares Fresspaket, das mir da zusammengestellt wurde. Es ist schon was Besonderes, wenn so ein heiß ersehntes Paket ankommt, man es aufrupft und dann Stück für Stück kleine kulinarische Schätze heraus fischt, die man so vielleicht noch nicht probiert hat oder kennt. Man neigt ja manchmal unbewusst dazu – entgegen des eigenen Willens – in festgekochten Strukturen zu verharren.  😉 Um die eingelegten Zitronen schleiche ich beispielsweise schon seit Jahren herum und den Wildgranatapfelessig hätte ich im Laden vielleicht nur sehr interessiert aus der Ferne beäugt. So einen Foodie-Care-Paket-Tausch  mache ich jedenfalls sehr, sehr, sehr gerne wieder (gerne auch mit anderen Foodies) mit.

3 Antworten

  1. Kai

    Das Fleur de Sel ist echt lecker. Hab das ja immer für schischi gehalten, aber das kann wirklich was.

  2. Foodfreak

    Freut mich dass die Zusammenstellung ein bisschen Kick bieten konnte 🙂 ich habe DFssgF verpasst weil ich im Urlaub war, und war dankbar für die Chance…

    Fleur de sel ist wirklich was tolles, da gebe ich Dir Recht. Der Gari ist nicht selbst eingelegt (ich hatte nur ein Riesenpaket gekauft und konnte davon prima abgeben) ach und ich glaube ich hatte auch Pistazienkerne eingepackt? Bin aber nicht sicher.

  3. Shermin

    Nope, bei mir sind keine Pistazienkerne angekommen. 🙁

  4. Von Food-Swaps und unverhofften Gaben | Foodfreak

    […] Food-Swaps und unverhofften Gaben 3. Februar 2012Frau Magischer Kessel hat ja schon drüber berichtet – sie wie ich haben Ende letzten Jahres den grossen deutschen Foodblog-Fresspakettausch […]

  5. Harissa-mariniertes Steak mit Salzzitronen-Sauce | Foodfreak

    […] unter anderem habe ich je eine Zitrone in ein recycletes Maille-Senfglas gepackt (wovon zwei Gläser sich auf den Weg nach Berlin […]

  6. Baba Ganoush – Auberginencreme zum Tunken « Arabische Küche « Shermins magischer Kessel

    […] da ich es so kenne, präferiere ich eine Mischung aus beidem. Die Salzzitronen waren ja in meinem Fresspaket, das ich von Frau Foodfreak erhielt, sie hatte sie nach einem Rezept von Robert zubereitet. Der in […]

Einen Kommentar schreiben