Lemon Bars – Rezept für köstliche Zitronenschnitten

Zitronen und fruchtig-spritzig-zitronige Köstlichkeiten gehören für mich zum Sommer dazu - und zwar nicht nur als Zutat zu herzhaften Salaten, sondern gerade als Süßspeise.

 

Rezept für Lemon Bars aka Zitronenschnitten

 

Rezepte für wundervolle Zitronenkuchen

Hier im Magischen Kessel findet ihr ein schönes Rührkuchenrezept für Zitronenkuchen, aber auch für Lemon-Cardamom-Sticky Buns mit wundervollen Zitronenzesten und natürlich auch ein Rezept für Lemon Meringue Pie - für den eins allerdings vorher schon Lemon oder Lime Curd kochen muss. (Und wer gar nicht backen möchte, kann sich an Lemon Posset mit gekauften Butterkeksen oder Shortbread erfreuen.)

 

Rezept für Lemon Bars

Lemon Bars = Lemon Curd plus Kuchen

Mit diesen Zitronenschnitten aka Lemon Bars nehmt ihr quasi die kulinarische Abkürzung für Lemon Curd - ohne dies vorher langwierig kochen zu müssen. Der vanillelastige Mürbeteigboden benötigt auch keine Ruhezeit, sondern wird mit flüssiger Butter angerührt, in die Form gedrückt und nach dem Vorbacken kommt eine Masse aus Zitronensaft, Zitronenzesten, Butter, Zucker und Eiern auf den noch heißen Boden und wird durchgebacken.
Das Ergebnis ist ein knuspriger Boden mit einem cremigen, zitronigen Lemon-Curd-Custard - also eine Art gebackener Pudding - obendrauf. Sehr reichhaltig, aber halt einfach mal unglaublich göttlich, aromatisch und geschmacksintensiv.

Mein Rezept für die Lemon Bars habe ich schon vor einigen Jahren veröffentlicht, allerdings nicht in diesem, sondern in meinem inzwischen aus Zeitmangel leider relativ brach liegenden Foodblog "Lesehunger". Dort findet ihr das Rezept für die Zitronenschnitten als "Sansas Zitronenküchlein".  Dennoch wollte ich meinen Leser*innen hier diesen Zitronenkuchen nicht vorenthalten. Da ich ihn letztens erst wieder gebacken habe, dachte ich, ich lasse euch hier mal einen kleinen Wegweiser da. Wie dem Namen zu entnehmen, kommt vor dem Rezept erst einmal ne Runde was zu Game Of Thrones. Scrollt einfach nach unten, dann gelangt ihr zum Kuchenrezept.

Liebe Grüße und bis bald

Shermin

 

Rezept für Zitronenkuchen aka Lemon Bars

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Hallo, liebe*r Leser*in,
schön, dass du hier bist! Du willst mehr lesen? Hier kannst du dich zu meinem Newsletter anmelden: